Ansgarweg 001Ergänzung zu unseren beiden Aktionen:

Die Gutscheinübergabe an die Bewohner der Obdachlosen- unterkunft Ansgarweg hat stattgefunden.

 

Sabine Hinze von der Suppenküche (rechts auf dem Foto) übergab einen Scheck, der von der Diakonie noch aufgestockt wurde, so daß jeder Bewohner einen Gutschein über 50 € erhielt. Die Betroffenen nahmen den Gutschein und die Masken dankbar und hocherfreut entgegen.

Die beiden Damen von der Diakonie (Foto links) waren von der Zusammenarbeit mit der Suppenküche sehr angetan, weil gerade diese Menschen aus dem Bereich „obdachlos“ so wenig Aufmerksamkeit erfahren. Auch wir möchten unser Engagement in diese Richtung gerne fortsetzen. Über die Aufmerksamkeit in der Presse waren wir recht erfreut, zeigt es den Sponsoren doch, daß die Suppenküche das gespendete Geld sinnvoll verwendet. Aktion Schlachterei Lausen: Nachdem sich erst nur zwei Suppenküchenbesucher eingefunden hatten, erhöht sich die Zahl von Woche zu Woche. Bei der dritten Ausgabe waren es schon zwanzig Personen. Wir sind sehr gespannt, wie sich das weiter entwickelt. Aus zufälligen Gesprächen erfährt man doch, daß es viele Menschen geniert, sich als Suppenküchenbesucher zu outen und somit lieber auf einen Besuch verzichten. Text Gisela Geißler, Foto: Christina Weiß

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Eine ökumenische Stimme für den Schutz jüdischer Menschen

Das zentrale Thema der Mitgliederversammlung der VEF war die neue Dimension von Antisemitismus in Deutschland und weltweit..

05.12.2023

Zwischen Trägheits- und Beschleunigungsfalle

Zu einem Seminar zum Thema „Zwischen Trägheits- und Beschleunigungsfalle“ war Silke Sommerkamp in der Gesamtgemeinde Hannover.

30.11.2023