Zum Hauskreis Michaelisallee gehören 12 Personen. Wir treffen uns Freitag nachmittags alle 14 Tage im Gemeindehaus. Häufig sprechen wir über den Predigttext des kommenden Sonntags. Als Ausschnitt aus den Erfahrungen, die wir miteinander machen, berichten Teilnehmer/innen, was ihnen dieser Hauskreis bedeutet:
"Dieser Kreis gibt mir Kraft und Mut für mein Leben."
"Der Hauskreis schenkt mir neben dem sonntäglichen Gottesdienst geistliche Gemeinschaft (und auch menschliche Gemeinschaft!). Sich gemeinsam mit Geschwistern über Gottes Wort auszutauschen, zu singen und zu beten finde ich sehr erbaulich und ermutigend. Außerdem tauche ich in gewisser Hinsicht tiefer in Gottes Wort ein, weil ich nicht nur konsumiere, sondern mich im Hauskreis aktiver beteilige. Das macht mir Spaß und es ist immer wieder schön zu hören, was andere Christen auf ihrem Weg mit Jesus ganz konkret erfahren und erlebt haben. Und im Hauskreis lernen wir einander noch viel persönlicher kennen als dies im Gottesdienst möglich ist. Auch das schätze ich sehr, weil es zum Teil ganz intensive Begegnungen sind. Natürlich ist auch der Kuchen immer wieder lecker und das gemeinsame Kaffeetrinken gehört irgendwie einfach dazu und bildet sozusagen Grundlage und Stärkung für die anschließende gemeinsame Arbeit. Ohne Hauskreis würde mir auf jeden Fall etwas ganz Entscheidendes fehlen."
"Ich bin in unserem Hauskreis, weil ich die Gemeinschaft miteinander mag und der Austausch der unterschiedlichen Meinungen zu neuen Denkanstößen beiträgt. Wir sind Suchende und werden es bleiben."
"Ich bin im Hauskreis, um Gottes Wort besser zu verstehen und mich mit Schwestern und Brüdern in christlichen, aber auch anderen Bereichen auszutauschen."
Ansprechpartner hierfür ist Franziska Suhail.

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.