LogoSuppe550

Die Suppenküche ist ein Gemeinschaftsprojekt unserer Gemeinde mit dem Jugendzentrum. Jeden Donnerstag wird aus gesammelten oder durch Spendengelder finanzierten Lebensmitteln ein leckeres Essen gekocht.


Von 13:00 - 15:00 Uhr kann man sich das im Jugendzentrum Wiesenstraße schmecken lassen.
Das Essen ist kostenlos und soll vor allem die Menschen unserer Stadt sättigen, die sich kein warmes Essen leisten können oder keine Möglichkeit (mehr) zum Kochen haben - also Familien mit vielen Kindern, Alleinstehende, Ältere, Einsame, Kranke, ...
Willkommen ist auch jeder, der nach der eigenen Mahlzeit das Spendenschwein füttern möchte.

Neben unseren Abgabeterminen für Lebensmittel in der Gemeinde ist es auch möglich, jeden Donnerstag zwischen 09:30 und 15:00 Lebensmittelspenden im Zentrum abzugeben - wir sind für jede Gabe dankbar!

Ansprechpartnerin ist Betsy Stuwe (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 04624/2993).

Pressekonf.1 20 002
Die Ausgabe am 16.Januar war schon besonders – sie war eingebunden in eine Pressekonferenz anläßlich der diesjährigen Spendenübergabe der Schornsteinfeger. Bekanntermaßen gehen die Schornsteinfeger seit 13 Jahren am Silvestertag durch Schleswig und sammeln in den Geschäften und bei Passanten für die Suppenküche. Dieses Mal ist die stattliche Summe von 1.768 € zusammengekommen, deren Übergabe im Beisein der Presse stattfand.

Weihn2019 004Die Weihnachtsschlacht ist geschlagen (un-weihnachtlich formuliert, trifft aber den Punkt!!): Zahlreiche Sachspenden und ein "Jahresendspurt" des Teams machten das traditionelle Weihnachtsfestmahl erneut zu einem vollen Erfolg!

Nikolaus2019

Wie in den vergangenen Jahren wollte der Nikolaus auch in diesem Jahr die Gäste der Suppenküche mit einer kleinen Gabe überraschen. Seine Wichtel-Helfer im Kindergottesdienst waren (nachdem die hygienischen Voraussetzungen getroffen waren), emsig dabei, die entsprechende Anzahl von Tüten mit Keksen zu füllen und sie sorgten mit einer Küchenwaage dafür, daß alle Tüten das gleiche Gewicht hatten. Das Foto zeigt die fleißigen Helfer, die sich nur ungern bei der Arbeit stören ließen.

Text und Foto Gisela Geißler

Eine erfreuliche Überraschung für das Team der Suppenküche: Viele von uns kannten Frau Evelyn Reuter, die mit ihrem Mann ein Musikgeschäft am Kornmarkt betrieben hat. Frau Reuter ist vor geraumer Zeit verstorben. Einige soziale Einrichtungen in Schleswig wurden aus ihrem Nachlaß bedacht, u.a. auch die Suppenküche. Der Nachlaßverwalter hat uns eine kleine Summe überwiesen. Sie erlaubt uns zwar keine großen Sprünge, aber sie erlaubt Gedanken um neue bzw. zusätzliche Tische und weitere außerordentliche Anschaffungen. Außerdem erlaubt sie, ein wenig sorgloser in die Zukunft zu sehen, was die Köche/Köchinnen sicher etwas entspannt, weil sie nicht jeden Cent dreimal umdrehen müssen. Somit wird Frau Reuter die Suppenküche in verschiedener Form künftig begleiten - ein schöner Gedanke.

Zur letzten Ausgabe des Jahres 2017 hatte sich der Tangente-Service-Club angeboten, die Besucher der Suppenküche mit einem Weihnachtsgeschenk zu überraschen.

Am Sonntag, den 19. November 2017, waren die Kinder des Kindergottesdienstes wieder für eine besondere Aktion aktiv, nämlich für die Suppenküche. Die Gäste der Suppenküche erhalten jedes Jahr zum Nikolaus eine kleine Tüte Kekse.

Der Erlös einer aufgelösten Bürgerstiftung wurde aufgrund des Beschlusses der Stadt Schleswig an verschiedene soziale Einrichtungen verteilt. Dazu gehörte erfreulicherweise auch die Suppenküche.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Ratstagung 2020

Die Gemeinden im Landesverband Norddeutschland sind eingeladen zur 111. Ratstagung am  09.

09.02.2020


Chormusical bei Bibel TV

Die Stiftung Creative Kirche hat den Mitschnitt von der Uraufführung des Chormusicals Martin Luther King dem Sender Bibel TV zur Verfügung gestellt. .

01.04.2020

Die Welt nicht vergessen

German Baptist Aid unterstützt gemeinsam mit der Hilfsorganisation „Roter Halbmond“ Flüchtlinge in der Nähe der syrischen Stadt Idlib. .

01.04.2020