LogoSuppe550

Die Suppenküche ist ein Gemeinschaftsprojekt unserer Gemeinde mit dem Jugendzentrum. Jeden Donnerstag wird aus gesammelten oder durch Spendengelder finanzierten Lebensmitteln ein leckeres Essen gekocht.


Von 13:00 - 15:00 Uhr kann man sich das im Jugendzentrum Wiesenstraße schmecken lassen.
Das Essen ist kostenlos und soll vor allem die Menschen unserer Stadt sättigen, die sich kein warmes Essen leisten können oder keine Möglichkeit (mehr) zum Kochen haben - also Familien mit vielen Kindern, Alleinstehende, Ältere, Einsame, Kranke, ...
Willkommen ist auch jeder, der nach der eigenen Mahlzeit das Spendenschwein füttern möchte.

Neben unseren Abgabeterminen für Lebensmittel in der Gemeinde ist es auch möglich, jeden Donnerstag zwischen 09:30 und 15:00 Lebensmittelspenden im Zentrum abzugeben - wir sind für jede Gabe dankbar!
Ansprechpartnerinnen sind Ursula Scholz (Pressearbeit) und Betsy Stuwe (Organisation). E-Mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KiGoKekseAm Sonntag, den 29. November 2015, war der Kindergottesdienst ganz der Suppenküche gewidmet. Die Gäste der Suppenküche erhalten jedes Jahr zum Nikolaus eine kleine Tüte Kekse. Es waren also 70 Tüten mit Keksen zu füllen. Bevor es ans Werk ging, sollte ich den Kindern etwas über die Suppenküche erzählen. Aber da hatte ich die Rechnung ohne den Wirt gemacht, wie man so schön sagt. Die Kinder waren bestens informiert, außer bei der Frage, wie lange es die Suppenküche schon gibt.

SchornsteinfegerGleich nach Gründung der Suppenküche im Jahr 2007 haben die Schornsteinfeger beschlossen, für die Suppenküche Geld zu sammeln. Am 31. Dezember 2007 trafen sich erstmals zehn der schwarzen Sammler. Anfang jeden Jahres erfolgt eine Spendenübergabe im Rahmen einer Pressekonferenz, zu der wir 2015 auch den Bürgermeister eingeladen hatten.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.